Jede Haut ist anders.
Ihre ist besonders.

Trockene Haut

Trockener Haut fehlt es an Feuchtigkeit und Fett. Sie neigt zu Rissen und erhöhter Faltenbildung. Der hauteigene Säureschutzmantel ist angeschlagen. So reagiert die Haut auf aggressive Cremes oder Kosmetika mit unnötigen oder möglicherweise schädlichen Inhaltsstoffen. Mit fettreichen Cremes und milden Reinigungsprodukten wird der Schutzmantel wieder behutsam aufgebaut.

Unsere Empfehlung

Bei trockener Haut ist unsere Pflegecreme (erhältlich mit und ohne Duftstoff) immer ein sicherer Tipp. Für die reifere Haut ist die Hautcreme Exclusiv  besonders gut geeignet.
Sollten Sie mehr Feuchtigkeits- als Ölanteile benötigen, nutzen Sie unsere Hautcreme Extra.

Nach der Dusche spendet unsere Körper-Emulsion die nötige Feuchtigkeit und punktet dabei mit einer besonders hohen Hautverträglichkeit.
Abends können Sie Ihr Gesicht schonend mit unserer Reinigungsmilch pflegen.
Make-up kann die Haut zusätzlich austrocknen. Deshalb haben wir unsere Getönte Tagescreme entwickelt. Sie deckt Pickel und Unreinheiten ab und belastet dabei Ihre Haut nicht weiter mit Make-ups.

In der kalten Jahreszeit leiden Lippen unter Trockenheit und Spannung. Mit unserem Lippenbalsam Vanille verhindern Sie das Austrocknen und schützen Ihre Lippen vor Witterungseinflüssen.

Sensible Haut

Der Übergang von trockener zu sensibler Haut ist häufig fließend. Allergische Reaktionen, Rötungen oder Entzündungen sind bei sensibler Haut keine Seltenheit. Die Haut ist leicht reizbar. Sie sollten deshalb auf alkoholhaltige Reinigungsprodukte, künstliche Duftstoffe oder ätherische Öle verzichten. Oftmals liegt auch eine Erkrankung der Haut vor. Sie sollten deshalb sicherheitshalber immer Ihren Hausarzt konsultieren. Im Krankheitsfall sollten Sie unbedingt in das Kapitel Neurodermitis, Schuppenflechte und Co. schauen. 

Unsere Empfehlung

Grundsätzlich kann sich sensible Haut auf verschiedene Arten bemerkbar machen. Bei Trockenheit gelten unsere Empfehlungen für trockene Haut. Darüber hinaus unterstützen unsere Hautcreme Extra und Hautpflege jung die sensible Haut. Beide können Sie ganz nach Belieben auftragen. Sie spenden der Haut die nötige Feuchtigkeit, ohne diese unnötig zu belasten.

Unser Duschgel reinigt die Haut auf sanfte Weise und rundet das Goldnerz Pflegeprogramm perfekt ab. Unser Haarshampoo wirkt perfekt bei fettendem Haar und Schuppen.
 

Fettige Haut

Wenn die Talgdrüsen übermäßig Fettgehalt produzieren, entsteht fettige Haut. Häufig ist vor allem das Gesicht betroffen. Die Haut glänzt und fühlt sich ölig an. Es bilden sich vermehrt Pickel, Mitesser und andere Hautunreinheiten. In diesem Fall sollte das Gesicht morgens und abends mit warmem Wasser und der richtigen Seife gereinigt werden. Zum Beispiel mit unserer Creme-Seife und einem Waschlappen. Letzterer fördert den Reinigungsprozess.
Auch unsere Kopfhaut kann von einer erhöhten Talgproduktion betroffen sein. Die Haare wirken fettig und ungepflegt.

Unsere Empfehlung

Mit unseren zinkhaltigen Cremes wird der Haut das überschüssige Fett entzogen. Insbesondere bei Pickeln oder anderen Hautunreinheiten kommt unsere Anti-Pickel-Creme zum Einsatz. Bei besonders starker Belastung der Haut, wie zum Beispiel durch starke Akne, empfehlen wir die Pflegecreme intensiv. Beide Cremes bleiben auf der Haut sichtbar haften. Sie sollten diese deshalb nur über Nacht verwenden.

Auch die richtige Reinigung ist bei fettiger Haut äußerst wichtig. Unsere Reinigungsmilch ist deshalb ein wichtiger Baustein unseres Sortiments. Nach der Reinigung darf die Pflege nicht zu kurz kommen. Mit der Hautpflege jung führen Sie der Haut ausreichend Feuchtigkeit zu.

Fettigen Haaren und Schuppen wirken Sie mit unserem Haarshampoo entgegen. Kombinieren Sie dieses mit unserem Duschgel und reinigen Sie so schonend Ihre Haut.

Mischhaut

Die Mischhaut besteht sowohl aus fettiger als auch aus trockener Haut. Somit gibt es fettige oder ölende Hautpartien sowie trockene oder sensible Hautbereiche. Die sogenannte T-Zone umfasst Stirn, Nase und Kinn. Dieser Bereich neigt zu erhöhter Talgproduktion. Die Haut fühlt sich ölig an, glänzt und bildet häufig Pickel, Mitesser und andere Hautunreinheiten. Die Wangen sind eher trocken und können spannen.

Unsere Empfehlung

Die Mischhaut ist eine Kombination aus fettiger und trockener Haut. Somit gelten bei der Mischhaut auch unsere Empfehlungen aus den Kapiteln Trockene und Sensible Haut sowie Fettige Haut.

Unsere Anti-Pickel-Creme wirkt bei Pickeln und Hautunreinheiten. Die Anwendung sollte wegen der Beschaffenheit der Creme jedoch nur über Nacht erfolgen. Mit der Getönten Tagescreme können Sie die Unreinheiten einfach überdecken. Insbesondere bei junger Haut sollten Sie der Hautpflege jung vertrauen.

Neurodermitis, Schuppenflechte und Co.

Die extremste Ausprägung trockener Haut sind Neurodermitis und Schuppenflechte. Beide sind krankhafte Hautbilder. Juckreiz, Rötungen, Spannungsgefühl, Schuppen und Risse sind die Folge. Bei besonders schweren Fällen kommt es zu offenen und nässenden Stellen bzw. sogar zu Blutungen. Auslöser für Neurodermitis und Schuppenflechte sind oftmals erblich bedingt. Aber auch seelische Belastungen oder Stress sowie Umwelteinflüsse und Allergien können Neurodermitis, Schuppenflechte und Co. hervorrufen. In der Regel treten diese Hautbilder bereits im Kindesalter auf. Die therapiebegleitende Pflege dieser problematischen Hautbilder ist unsere Kernkompetenz.

Unsere Empfehlung

Bei Neurodermitis und Schuppenflechte kommt unser Duales Pflegesystem zum Einsatz.

Dieses besteht aus den Produkten Pflegecreme und Pflegecreme intensiv (nur nachts), die Sie kombiniert anwenden. Die Pflegecreme hat einen besonders hohen Öl-Anteil und wirkt der Trockenheit entgegen. Die Pflegecreme Intensiv hat einen hohen Zink-Anteil und lindert somit Juckreiz, Rötungen und Entzündungen. Ergänzend können Sie unser Duschgel und Haarshampoo verwenden.

Für die Kleinen haben wir als Badezusatz das Kinder-Schaumbad-Shampoo entwickelt. Es ist äußerst mild und brennt nicht in den Augen.

Nach der Dusche oder dem Bad können Sie Ihren Körper mit der Körper-Emulsion pflegen.